Home / Toploader Waschmaschinen

Toploader Waschmaschinen

ToploaderDenkt man an Waschmaschinen, so denkt man eher an eine Frontloader Waschmaschine anstatt einer Toploader Waschmaschine. Doch obwohl diese im Alltag eher seltener gesehen werden, haben auch Toploader nicht nur eine Daseinsberechtigung, sonder sind ihren Konkurrenten in vielen Punkten sogar überlegen. Dennoch halten die großen Firmen oft am Modell der Frontloader Waschmaschine fest, weswegen die Toploader deutlich seltener auf dem Markt zu finden sind.

Oft sind Toploader Waschmaschinen nach oben höher als ihre Kollegen. Dies erscheint zunächst als Nachteil, ist aber eigentlich ein Vorteil. Deutlich wird das darin, dass viele Toploader Waschmaschinen einen kleinere Standfläche benötigen – und damit weniger Platz verbrauchen. So passen sie in jedes noch so kleine Bad. Viele Haushalte benötigen einen Extra Raum für Ihre Wäsche, allein weil die sperrige Waschmaschine so viel Platz wegnimmt. Diese Menschen sind sich aber oft nicht dem Platzsparenden Vorteil einer Toploader Waschmaschine bewusst. So können sie nicht nur Platz, sondern im besten Fall sogar Mietkosten sparen.

Auch kann im Alltag durch den Gebrauch von Toploadern sehr viel Zeit gespart werden. Man muss sich nicht immer bücken und die Wäsche aus umständlichen Positionen aus der Wäschetrommel herausholen. Mit solch einem Modell ist es problemlos möglich Wäsche im Stand hinein zu tun aber auch wieder hinaus zu holen. Die besten Waschmaschinen und auch Toploader finden sie in unserem aktuellen Waschmaschinen Test.

Was ist überhaupt ein Toploader?

Beim Kauf einer Waschmaschine werden Sie gewiss schon oft auf den Begriff Frontloader und Toploader gestoßen sein. Die Wörter Frontloader und Toploader sind Lehnwörter aus dem Englischen, für die es keine populäre Deutsche Übersetzung gibt. Dabei setzen sich beide Wörter aus dem englischen „to load“, was so viel wie „befüllen“ bedeutet, und „Front“ (Vorderseite) bzw „Top“ (Oberseite) zusammen. Ein Frontloader ist also nichts anderes als ein „Oberseitenbeifüller“.

Kurz zusammengefasst kann man den Unterschied ganz einfach benennen: Frontloader Waschmaschinen werden von Vorne mit Wäsche befüllt. Bei Toploadern hingegen kann man die Wäsche von oben einfüllen.

Was nützt MIR eine Toploader Waschmaschine?

Hier haben wir für Sie die Vor- und Nachteile der beiden am weitesten verbreiteten Waschmaschinen Arten zusammengefasst:

  • Kompakt und schmal
  • Da kein Bullauge vorhanden, muss hier der Öffnungsbereich dieses Bullauges nicht durch freien Platz berücksichtigt werden
  • Schäden am Bullauge wie bei Frontloadern können nicht auftreten, da dieses nicht vorhanden ist
  • Zusätzliche Reinigung des Bullauges entfällt
  • Erlauben einfache Nutzung in sehr engen Räumen
  • Oft kann Während eines Laufenden Waschvorgangs weitere Wäsche zwischendurch nachgefüllt werden
  • Man muss sich nicht bücken oder verrenken: Der Toploader kann einfach und bequem von oben im stehen befüllt werden
  • Kein Platz oben, um Dinge abzustellen
  • Oft haben Toploader eher weniger Platz für Wäsche aufgrund der schmalen Bausweise
  • Viele Modelle sind etwas teurer als vergleichbare Frontloader
  • Auch die Reparaturen sind meist etwas teurer

Was kann ich mit dem Kauf einer Toploader Waschmaschine für die Umwelt tun?

Ein sehr wichtiges Kriterium im Bezug auf die Umwelt ist die Effizienzklasse einer Waschmaschine. Diese gibt an, wie viel Energie die Waschmaschine im durchschnittlichen Betrieb benötigt. Eingeteilt werden diese Klassen in Buchstaben von D bis A, wobei A die beste Klasse darstellt. Mit der Entwicklung der Technik, haben sich die Waschmaschinen allerdings stark verbessert und so sind über der Kategorie A (sehr gut) auch noch die Kategorien A+, A++ und A+++ entstanden. A+++ steht dabei offensichtlich für die energieeffizienteste Art von Waschmaschine. Wenn Sie heutzutage ein Gerät kaufen, sollten Sie auf keinen Fall unter der Kategorie A kaufen, da die Waschmaschine sonst unverhältnismäßig viel Strom verbraucht.

Wenn sie eine Toploader Waschmaschine kaufen, so sollte Sie unbedingt auf die Energieeffizienz achten. Kaufen sie eine Maschine, welches in der Kategorie A, A+, A++ oder am besten A+++ liegt. Je besser diese Kategorie, desto weniger Stromkosten kommen auf Sie zu. Energieeffiziente Toploader finden Sie bei unseren aktuellen TOP 6 Waschmaschinen.

Neben der Energieeffizienz, die nur den Stromerbrauch angibt, sollten Sie auch auf die anderen Umweltmerkmale achten. Diese sind die benötigte Wassermenge und die durchschnittliche Betriebslautstärke. Einen direkten Einfluss auf die Umwelt wird dabei vor allem die Wassermenge ihres Toploaders haben. Bedenken sie: Je mehr Wasser pro Waschgang verbraucht wird, desto mehr Wasser verbrauchen sie über Jahre hinweg. Bedenken Sie also: Sie tun nicht nur Ihrer Wasserrechnung, sondern auch der Umwelt einen großen Gefallen, wenn sie sich für einen Toploader entscheiden, der wenig Wasser verbraucht.

Welche Eigenschaften muss ein guter Toploader noch mit sich bringen?

Grundsätzlich gilt es bei Toploadern noch zu beachten, mit welcher Schleuderzahl diese arbeiten. Die Schleuderzahl kann als Leistung einer Waschmaschine angesehen werden. Je höher die Schleuderzahl einer Waschmaschine ist, desto öfter dreht sich die Trommel in einem bestimmten Zeitintervall. Das Ergebnis einer hohen Schleuderzahl ist eine geringe Restfeuchte der Wäsche.

Als Faustregel gilt: Je Höher die Schleuderzahl einer Toploader Waschmaschine, desto besser aber auch teurer ist die Waschmaschine.

Hat ein Toploader beispielsweise eine Umdrehungszahl von 500 (das bedeutet 500 Umdrehungen pro Minute), handelt es sich eher um einen weniger qualitativ hochwertiges Modell. Schleuderzahlen ab 1000 sind für Sie empfehlenswert. Ab 1400 Umdrehungen pro Minuten können Sie davon ausgehen, dass Ihr Toploader eine hohe Qualität aufweist. Hochqualitative Waschmaschinen finden Sie in unserem offiziellen TOP 6 Test der besten Waschmaschinen 2016.

Welche Waschprogramme sollte ein Toploader wirklich haben?

Viele Menschen stehen vorm Kauf einer Waschmaschine und sind ratlos, welche Programme sie wirklich benötigen. Für viele Standardprogramme werden besonders eindrucksvoll wirkende Namen erfunden, damit Kunden angelockt werden. Doch hinter einigen Programmen verstecken sich sinnfreie Zusatzfeatures, die im Alltag wenig Bedeutung finden.

Natürlich ist es von Person zu Person unterschiedlich, welche Features man für seinen Toploader oder seine Waschmaschine im Allgemeinen braucht. Ein Leistungssportler, der jeden Tag drei bis fünf Sportoutfits trägt, braucht eine andere Waschmaschine als ein Malermeister – das ist offensichtlich. Aber welche Funktionen sind wirklich sinnvoll für den normalen Alltag?

Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass Ihre Waschmaschine Modi für folgende Stoffarten unterstützt:

  • Daunen (falls benötigt)
  • Funktionsmaterialien
  • Spitze
  • Seide
  • Wolle

Sind alle diese Punkte abgedeckt, so können Sie sicher sein, dass Sie mit Ihrem Frontloader 95% Ihrer Wäsche problemlos abdecken können.

Trotzdem zu beachten:  Auch wenn zusätzliche Funktionen manchmal nur eine Marketing Strategie sind, können viele zusätzliche Funktionen in Frontloader Waschmaschinen Ihnen Zeit, Strom, Wasser und damit bares Geld sparen.

Fazit: Toploader – sinnvolle Investition oder Geldverschwendung?

Wie Sie erfahren haben, haben Toploader einige Vorteile, aber auch Nachteile. Es ist klar, dass Sie für sich selbst entscheiden müssen, welche Art von Waschmaschine für Sie am besten geeignet ist und zu Ihrer individuellen Situation passt. Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass Toploader Waschmaschinen auf jeden Fall ihre Daseinsberechtigung haben. Besonders empfehlen wir Toploader Waschmaschinen für:

  • Rentner
  • Singles
  • Kleinfamilien
  • Menschen mit Rückenproblemen

Wenn Sie Platz sparen wollen und eventuell nur wenig Raum zur Verfügung haben, so ist der Toploader für Sie wahrscheinlich die richtige Wahl. Achten Sie beim Kauf eines Toploaders vor allem auf die oben genannten Kriterien.

Die Form einer Waschmaschine hat natürlich nichts mit der Qualität dieser zu tun. Sie finden so wohl gute als auch schlechte Toploader Waschmaschinen auf dem Markt. Auch haben manche Frontloader haben gegenüber den Toploadern markante Vorteile. Diese finden Sie in unserem Artikel über Frontloader. Aus dem Alltag wird deutlich, dass viele Menschen mit Frontloader Waschmaschinen sehr zufrieden sind. Aber kauft man eine schlechte oder Qualitativ minderwertige Frontloader Waschmaschine, so wird aus dem anfänglichem Segen im Alltag eher ein Fluch. Wenn Sie Hilfe beim Kauf einer Waschmaschine suchen, dann finden Sie unsere TOP 6 Waschmaschinen 2016 in unserem Aktuellen Test.